Typ 2 – Helfer*in

Zweien stehen ihren Mitmenschen gerne und ungefragt, mit Rat und Tat zur Seite und bringen sich proaktiv unterstützend ein. Damit es anderen gut geht, stellen sie ihre eigenen Bedürfnisse zurück und wirken bescheiden. Zweien sind kommunikativ, kontaktfreudig, warmherzig und gute Netzwerker und Beziehungsmanager. Zweien nennt man auch „Helfer*in“, weil das Helfen und sich um die Belange anderer zu sorgen eine unverkennbare alltägliche Verhaltensweise ist. Sie sehen ihre Welt als einen Ort voller Bedürftiger, für deren Wohlergehen sie zu sorgen haben. Sie sind da, wenn sie gebraucht werden, und haben einen hilfeorientierten Arbeitsstil.

Was Typ 2 gut kann...
  • Anteil nehmen
  • Wünsche erkennen
  • Beraten
  • Unterstützen, umsorgen
  • Netzwerken
  • Charmant sein
  • Zuwendung geben
  • Kontakte knüpfen
  • Beziehungen pflegen
  • Einsetzen für andere

Typisch 2 im Business

Zweier Führungskräfte mögen es, wenn sie in Verbindung mit ihren Mitarbeitern sind. Sie wollen Kontakt zu ihren Fünfer-Mitarbeitern halten, Anteil daran nehmen, was sie beschäftigt, und mit ihnen im Team arbeiten. Das wird Fünfer-Mitarbeiter schnell zu viel. Auch wenn es für Zweien eine Überwindung sein mag, ihren Fünfer-Mitarbeiter bzw. Kollegen ganz einfach in Ruhe und für sich gestellt seine Arbeit machen zu lassen, entsprechen sie doch so am besten seinem Bedürfnis.

(Typisch!, 2014, Simone May, S. 270)

Mehr im Buch Typisch...